• Lounge

    Lounge

SWISS INDOORS

Der Auftrag von einem Innenarchitekturbüro für die Swiss Indoors in Basel ein Licht- und Technikkonzept für den VIP-Bereich zu erstellen war eine Herausforderung. Nach der ersten Besichtigung vor Ort war allen Beteiligten klar, dass ein gewisser Aufwand nötig sei um aus der Turnhalle ein einladender Raum zu gestalten. Decke, Wände und der Boden wurden vollständig mit gespanntem Stoff und Teppich verkleidet. Für die perfekte Ausleuchtung standen rund 60 konventionelle Scheinwerfer und 16 Moving Lights im Einsatz. Aufgehängt wurde die gesamte Technik dann an 100 Laufmetern Traversen und 24 Hängepunkten. Hunderte von Metern Kabel waren für den Besucher unsichtbar in der Decke und am Boden verlegt. Eine Beschallungsanlage für Sprache und Hintergrundmusik sorgte für die audiotechnischen Bedürfnisse.Nach einem Monat Planung und einer Woche Aufbau war die Erleichterung gross, als 2006 zum ersten Mal der umgestaltete Raum bewundert werden konnte. Seither wird dieses bewährte Konzept Jahr für Jahr unverändert aufgebaut.